DEEN
25.06.2018 · 19:48


Mi 27. Juni, 18.30h: Führung; So 1. Juli, 11.15h: Führung, SonntagsAtelier, 14.30h: Gestaltungsatelier für Erwachsene

IMI KNOEBEL

31. Mai bis 2. September 2018

Eine gross angelegte Schau auf vier Stockwerken. Imi Knoebel, der in den 1960er-Jahren die legendäre Klasse von Joseph Beuys besuchte, zählt zu den international bekanntesten Künstlern der geometrischen Abstraktion. Mit Raum 19 schuf er die wohl wichtigste Arbeit seines Frühwerks, die auch Ausgangspunkt der Ausstellung im Museum Haus Konstruktiv ist.

TILL VELTEN

31. Mai bis 2. September 2018

Till Velten erkundet in seinem neuesten Kunstprojekt das Thema Demenz und das Phänomen des Vergessens im Spannungsfeld einer Kunst, die in erster Linie auf gedanklicher Schaffenskraft und Planbarkeit beruht. Was wäre, wenn Konzeptkünstler vergessen? Im Museum Haus Konstruktiv präsentiert Velten seine Arbeit Wenn die kognitive Ordnung zerbricht.


Einblick in die Ausstellung

Imi Knoebel – Guten Morgen, weisses Kätzchen

GESTALTUNGSATELIER FÜR ERWACHSENE

So 1. Juli, 14.30–16.30 Uhr
Im Museumseintritt inbegriffen
Anmeldung: l.gerber@hauskonstruktiv.ch

Inspiriert von der Ausstellung Imi Knoebel – Guten Morgen, weisses Kätzchen können die Teilnehmenden für eine eigene gestalterische Arbeit hochwertige Lascaux-Farben mischen und auf verschiedene Oberflächen auftragen, die schliesslich zu einem einzigen Bild vereint werden. Spielerisch untersuchen wir die dabei entstehenden Farb- und Kontrastwirkungen. Die Ausstellung kann selbstständig vor oder nach dem Workshop besucht werden.



Das Museum Haus Konstruktiv wird unterstützt von seinen Mitgliedern und


Museum Haus Konstruktiv · Selnaustrasse 25 · 8001 Zürich · +41 (0)44 217 70 80 · info@hauskonstruktiv.ch
© 2018 Museum Haus Konstruktiv. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
25.06.2018
19:45 Uhr MESZ