Workshops für Schulklassen und Kindergarten aller Stufen

Zu jeder Ausstellung bieten wir themenspezifische Workshops für Kindergärten und Schulklassen aller Stufen an. Es ist uns ein Anliegen durch aktives Suchen, Entdecken, Experimentieren und selber Ausprobieren den Kindern und Jugendlichen die Kunst näher zu bringen. Wir sind überzeugt, dass solche Erlebnisse individuelle Lernprozesse anregen und die Wahrnehmung der Umwelt schärfen. Die Teilnehmenden erfahren Kunst in ihrer Vielschichtigkeit und lernen persönliche Interpretationen zu entwickeln und dabei das eigene kreative Potential zu entfalten.

Nebst den konzipierten Workshops erarbeiten wir auf Wunsch mit Lehrerinnen und Lehrern ein spezifisches Thema aus der Ausstellung heraus, welches sich mit dem Lehrplan der Klasse verbinden und konkret in den aktuellen Schulstoff integrieren lässt.

Unterrichtsmaterial für die Vor- und Nachbearbeitung eines Museumsbesuches können Sie anfordern unter: l.gerber@hauskonstruktiv.ch

Nächste kostenlose Lehrereinführung:
Dienstag 28. Februar 18.00 - 19.30 Uhr

Anmeldung unter: l.gerber@hauskonstruktiv.ch

Newsletter abonnieren


Marlow-Moss Ausschnitt

Mathematik trifft Kunst - vom Punkt zur Form (9.2. - 7.5.2017)

Marlow Moss (1889-1958) ist eine herausragende Künstlerin ihrer Zeit, die in einer männerdominierten Gesellschaft eigenwillig ihren Weg gegangen ist. Sie ist eine wichtige Vertreterin der geometrischen Abstraktion und nimmt uns mit in die Anfänge des 20. Jahrhunderts. Ihre Bilder und Skulpturen basieren auf klaren mathematischen Gesetzmässigkeiten, denen wir in der Ausstellung spielerisch auf den Grund gehen. Die Bilder erinnern an Piet Mondrian, welcher ein enger Freund von ihr war.
Im Kunstatelier erstellen wir mit Linie, Fläche und Farbe eigene Bildkompositionen in Anlehnung an Marlow Moss. Die entstandenen Werke können als Mosaik zusammengesetzt werden und ergeben im Klassenverband ein grosses Bild. 

Stufen: Unterstufe, Mittelstufe, Oberstufe

  • Termine: Dienstag bis Freitag (ab 9. Februar 2017)
  • Dauer: 2 Stunden
  • Leitung: Ladina Gerber / Natascha Flumini
  • Kosten: Für Volksschulen der Stadt Zürich kostenlos / für alle anderen Schulen CHF 150.-
  • Anmeldung unter: l.gerber@hauskonstruktiv.ch

Der zeichnende Surrli – ein bewegtes Farbenspiel (9.2. - 7.5.2017)

Magisch tönende Glasflöten, kreisende Palmen und strahlend helle Lichtinstallationen – so sieht die Welt des britischen Konzeptkünstlers Cerith Wyn Evans (1958) aus. Licht und Sprache, Bewegung und Materialität, sowie deren Wahrnehmung bilden wesentliche Konstanten in seinem Schaffen.
Inspiriert von seinen Kunstwerken tun wir es ihm gleich und machen Bewegung sichtbar. Jedes Kind erstellt im Kunstatelier seinen eigenen Surrli, der durch subtraktive Farbmischung seine Farben verändert, und im Dunkeln leuchtend seine Kreise zieht. Die Spuren seiner Bewegungen hinterlässt der Surrli als Zeichnungen auf dem Papier, welche als Ausgangslage für neue Kunstwerke dienen.

Stufen: Kindergarten, Unterstufe, Mittelstufe

  • Termine: Dienstag bis Freitag (ab 9. Februar 2017)
  • Dauer: 2 Stunden
  • Leitung: Ladina Gerber / Natascha Flumini
  • Kosten: Für Volksschulen der Stadt Zürich kostenlos / für alle anderen Schulen CHF 150.-
  • Anmeldung unter: l.gerber@hauskonstruktiv.ch
Cerith-Wyn-Evans-2015

KV Lascaux

Der Weg der Farbe

Teil 1: Werkbesichtigung Lascaux in Brüttisellen
Teil 2: Workshop mit Lascaux-Farben im Museum Haus Konstruktiv mit Bezug zu der aktuellen Ausstellung

Wir beginnen unsere Reise in Brüttisellen Mit einer Werkbesichtigung in der Firma Lascaux, der weltweit führenden Herstellerin von Künstlerfarben auf wässriger Basis. Bei Diesem Blick hinter Die Kulissen erleben wir, wie Die hochwertigen Farben aus Diversen Stoffen zusammengemischt werden. Der zweite Teil findet in Zürich im Museum Haus Konstruktiv statt. Auch hier dreht sich alles um das Thema Farbe. Direkt vor ausgewählten Kunstwerken untersuchen wir Die mannigfachen Möglichkeiten der Farbgestaltung, um dann im Atelier ein eigenes Kunstwerk Mit Lascaux-Farben zu malen.
Für Schulklassen besteht die Möglichkeit den mitgebrachten Lunch in der Firma Lascaux einzunehmen.

  • Termine: Do 2.3. / Do 16.3.
  • ab 2. Primarstufe
  • Anmeldung: l.gerber@hauskonstruktiv.ch
  • Dauer: 10.00 bis 11.30 Uhr Lascaux / 13.30 bis 15.30 Uhr Museum Haus Konstruktiv (oder nach individueller Abmachung)
  • Leitung: Angela Tendero, Lascaux und Ladina Gerber, Kunstvermittlerin Museum Haus Konstruktiv
  • Kosten: für Volksschulen der Stadt Zürich kostenlos / für alle anderen Schulen CHF 150.-

Lehrermappe download in Bearbeitung

Moss Evans Bick

Moss Evans Bick

PDF737 KB

Mit freundlicher Unterstützung von:

Schul- und Sportdepartement Schulkultur Zürich


Hausordnung im Museum Haus Konstruktiv

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt im Museum Haus Konstruktiv. Bitte beachten Sie unsere Hausordnung.



Museum Haus Konstruktiv · Selnaustrasse 25 · 8001 Zürich · +41 (0)44 217 70 80 · info@hauskonstruktiv.ch
© 2017 Museum Haus Konstruktiv. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
25.02.2017
10:00 Uhr MEZ