DEEN
25.04.2017 · 06:35


BIS 7. MAI: Das Museum Haus Konstruktiv zeigt einen Ausstellungsblock zu britischer Kunst.

 

MARLOW MOSS

9. Februar bis 7. Mai 2017

Wie stark die Malerei der Britin zeit ihres Lebens von Mondrian inspiriert war, ist unübersehbar. (...) Dass die Anregung keineswegs einseitig war, Mondrian sich vermutlich seinerseits bei Marlow Moss bediente, von der er die parallelen Doppellinien in sein Vokabular übernahm, gehört zu den vielen kleinen Überraschungen dieser Ausstellung, die nicht nur das vergessene Werk einer radikalen Einzelgängerin vorstellt, sondern zugleich den schmalen Grat zwischen Intuition, Inspiration und Imitation thematisiert. (Badische Zeitung)

CERITH WYN EVANS

9. Februar bis 7. Mai 2017

Cerith Wyn Evans bezieht sich auf Literatur, Theater und Musik. Seine Arbeiten sind experimentell und erkunden den Raum wie sensorische Fühler. Für das Haus Konstruktiv hat er zwei Installationen mit Pflanzen, Licht und digital gesteuerter Mechanik geschaffen, die auf die Betrachterin, die sich ihnen nähert, mit Klang und Bewegung reagieren. Auffällig ist, wie die Linie in seinem Werk in transformierter Gestalt auftaucht: Sie geht auf das Studium des japanischen No-Theaters zurück, dessen gestische Abläufe er nachzeichnet. (Neue Zürcher Zeitung)


ANDREW BICK

9. Februar bis 7. Mai 2017

Andrew Bick benutzt das Formenrepertoire der konkreten Kunst als Material, um daraus eigene Bildarchitekturen zu schaffen. Das geometrische Vokabular wird bei ihm zum gläsernen Wandobjekt oder zum wandgrossen Liniengefüge, die den Raum der Leinwand nicht mehr brauchen. Bick ist ein dezidierter Nachfolger der Konkreten, sein Werk ist durch unsichtbare Fäden mit dem der älteren Künstlerin Marlow Moss verbunden, ohne dass zwischen den beiden ein direkter Bezug besteht. (Neue Zürcher Zeitung)

2 slot_fuehrung

KURATORENFÜHRUNG MIT SABINE SCHASCHL

26. April, 18.30 Uhr

Die Direktorin und leitende Kuratorin des Museum Haus Konstruktiv gibt einen Einblick in den Ausstellungsblock zu britischer Kunst und spricht über ausgewählte Werke. Im Anschluss daran findet die Präsentation der Marlow-Moss-Monografie statt.

Eintritt CHF 16/12 (inkl. Museumseintritt)


MARLOW MOSS MONOGRAFIE

Erhältlich ab 26. April in unserem Shop

Zur Ausstellung im Museum Haus Konstruktiv erscheint eine umfangreiche Monografie (in Deutsch und Englisch).

MITGLIED WERDEN - 1 JAHR PROFITIEREN

Ab CHF 100.– sind Sie dabei!

Freier Eintritt ins Museum im 2017
Ermässigung auf Publikationen des Museum Haus Konstruktiv
Regelmässig Informationen per Einladungskarte und Newsletter
Willkommensgeschenk: Sammlungskatalog «Um die Ecke denken» im Wert von CHF 75.– gratis

Angebot gültig bis 7. Mai
Erhältlich im Museum Haus Konstruktiv



hausKonstruktiv sponsoren
Museum Haus Konstruktiv · Selnaustrasse 25 · 8001 Zürich · +41 (0)44 217 70 80 · info@hauskonstruktiv.ch
© 2017 Museum Haus Konstruktiv. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
25.04.2017
06:30 Uhr MESZ